Anwendungsbeispiele

META-DOK in Technik und Entwicklung


Bei der Entwicklung neuer Produkte, Instandhaltung oder Wartung müssen oftmals Personen aus verschiedenen Bereichen im Unternehmen wie z. B. Produktmanagement, Konstruktion, Produktion, Service/Wartung, Einkauf und Vertrieb eng miteinander zusammenarbeiten. Nicht selten sind auch externe Partner in die Zusammenarbeit involviert wie Lieferanten, Subunternehmer oder Mitarbeiter aus Filialen etc.

META-DOK kann hierbei eine wertvolle Hilfe sein, um gemeinsam Informationen und Dokumente zeitnah auszutauschen, zu bearbeiten und den schnellen, unkomplizierten Wissenstransfer untereinander zu fördern.

Nutzen Sie META-DOK ...

... zur Vereinfachung der Teamarbeit

  • Dokumente, die für interne und externe Mitglieder eines Projektteams relevant sind, können diesen in META-DOK zur Verfügung gestellt werden. Möglich ist dies durch das Berechtigungskonzept von META-DOK, mit dem Bereiche für Filialen, Partner oder Kunden eingerichtet werden können.

  • Um auf die Dokumente in META-DOK zugreifen zu können, ist lediglich ein Webbrowser (z. B. Mozilla Firefox, Internet Explorer) erforderlich. Nach Anmeldung am System gelangen die Teammitglieder in die für sie freigeschalteten Bereiche und können dort - je nach Berechtigung - Dokumente importieren, lesen, bearbeiten, löschen etc.

  • Zum Bearbeiten eines Dokumentes wird dieses vom Benutzer gesperrt (ausgecheckt), so dass es nicht gleichzeitig von anderen Benutzern bearbeitet werden kann. Änderungen am Dokument können zunächst als Arbeitskopie gespeichert und ggf. wieder rückgängig gemacht werden. Erst durch Freigabe (Einchecken) des Dokumentes werden die Änderungen für die anderen, berechtigten Benutzer sichtbar.

... zur Versionsverwaltung von Zeichnungen, Konstruktionsplänen etc.

  • In META-DOK können Dokumente jeglicher Art, d. h. auch Zeichnungen, Konstruktionspläne, Fotos etc. verwaltet werden. Über Metadaten (Titel, Autor, Schlagworte, Beschreibung, Versions-Datum) zu den Dokumenten sind Dateien, die keinen Text enthalten, ebenfalls mit der Suche von META-DOK schnell wieder auffindbar.

  • Zu jedem Wissensdokument wird automatisch eine Änderungshistorie erstellt, sobald ein Dokument geändert und wieder freigegeben wurde. Über diese Änderungshistorie ist für die Teammitglieder genau ersichtlich, welche Änderungen von welchem Benutzer vorgenommen wurden, und es kann auf frühere Versionen eines Dokumentes, z. B. eines Konstruktionsplans, wieder zugegriffen werden.

... zum schnellen internen und externen Wissensaustausch

  • Zum schnellen Wissenstransfer im Projektteam bietet META-DOK einen Abonnementservice (freiwillige oder Pflicht-Abonnements), durch den die Benutzer automatisch über Änderungen und Neuheiten zu relevanten Themen (Kategorien) informiert werden.

  • Unabhängig von den Abonnements können Wissensdokumente aus META-DOK heraus auch per Mail (mit oder ohne Anhang) an andere versandt werden, auch wenn diese keinen Zugang zu META-DOK haben.

Ihr Ansprechpartner

Peter Raber